Ausbildungsberuf Sattler/in

Modernes Handwerk mit Tradition

Sattler üben ein ebenso traditionsreiches wie zeitgemäßes Handwerk aus. Sie sind im Reitsportbereich tätig, aber auch in der Herstellung von Taschen, Auto- oder Bootsausstattungen. Sie arbeiten mit Leder genauso wie mit modernen Materialien, z.B. Kunststoffen, und mit Textilien.

Sattlerarbeit ist, ganz gleich in welchem Bereich und an welchem Objekt, immer eins: individuelle Qualitäts- und Maßarbeit.

Sattler und Sattlerinnen arbeiten überwiegend in Werkstätten von Handwerks- und Industriebetrieben. Sie stellen Gebrauchsgegenstände in den Bereichen Fahrzeug, Sport und Feintäschnerei aus Leder, Kunststoff, Schwergewebe und Textilien her.

Auto- und Bootssattler

Innenausstattung und Sitzpolster von Booten, Flugzeugen und Autos werden vom Fahrzeugsattler angefertigt.

Das kann eine ausgeprochen spannende Aufgabe sein, beispielsweise, wenn es sich um Oldtimer handelt oder um Boote, die mit sehr hochwertigen Materialien ausgekleidet werden.

Und wo es um Busse und LKWs geht, kommt es natürlich vor allem auf Komfort oder Alltagstauglichkeit an. Vielfältige Aufgaben also für den Auto- und Bootssattler.

Herstellung und Pflege von Verdecken und Planen fallen außerdem in den Aufgabenbereich des Auto- und Bootssattlers. Cabrioverdecke beispielsweise sind ein Spezialgebiet des Sattlers, daneben auch Planen für Transportfahrzeuge.

Reitsport- und Geschirrsattler

Ausrüstungen für Reit- und Zugpferde zu entwerfen ist Sache des Reitsport- und Geschirrsattlers.

Für Reitpferde fertigt er Sattel und Zaumzeug, für Zugpferde auch Gurtzeug und Geschirre. Reitsport- und Geschirrsattler üben eine äußerst solide, sehr ins Detail gehende Handwerksarbeit aus. Reitsport- und Geschirrsattler nehmen natürlich auch Reparaturen an Sattel, Zaumzeug und Geschirren vor.

Gerade im Bereich des Reitsports hat Handgemachtes noch einen hohen Stellenwert. Das Zubehör wird über Jahre gehegt und gepflegt, Liebhaberstücke und Spezialanfertigungen erhält der Sattler ohnehin zur Kontrolle und Reparatur.

Sportartikelsattler

Sportbekleidung und -ausrüstungen aus Leder- und Segeltuchwaren sind Arbeitsgebiet des Sportartikelsattlers.

Wer beispielsweise Eishockey spielt, Drachen fliegt oder dem Bergsteigen nachgeht, für den ist das Handwerk des Sportartikelsattlers unentbehrlich. Selbstverständlich kümmert sich der Sportartikelsattler auch um die Reparatur des Equipments. Auch für Bälle, Schläger, Bodenmatten und Turngeräte ist der Sportartikelsattler kompetent.

Hier ist Qualität gefragt, denn alle Geräte müssen auch höchsten Beanspruchungen von Amateuren und Profis standhalten. Und das Tag für Tag.

Feintäschner

Design in Leder und modernen Werkstoffen - das ist die Arbeit des Feintäschners.

Denn dieses Spezialgebiet des Sattlerhandwerks dreht sich rund um die Tasche und ihre Herstellung. Was immer an modischen Besonderheiten und individuellen ästhetischen Vorstellungen in eine Tasche eingearbeitet werden soll - der Feintäschner macht´s möglich.

Raumausstatter & Sattler-Innung Südbaden

Geschäftsstelle
Kreishandwerkerschaft Freiburg

Bismarckallee 8
79098 Freiburg
Telefon: 0761 383 768-0
Telefax: 0761 383 768-99
E-Mail 

Geschäftszeiten

Montag, Dienstag und Donnerstag
08:00 Uhr - 12:00 Uhr und
13:30 Uhr - 16:00 Uhr

Mittwoch und Freitag
08:00 Uhr - 12:00 Uhr

Diese Webseite verwendet nur technisch erforderliche Cookies. Weitere Informationen erhalten Sie in unsererDatenschutzerklärungOK